, Kaufmann Noah

Verdienter 5:1-Erfolg

Das hat so wohl niemand erwartet: Gleich mit 5:1 schickt der FC Sirnach Stella den FC Linth 04 wieder nach Hause.

Silvano Teixeira bringt das Heimteam schon nach sechs Minuten in Führung. Den zwischenzeitlichen Ausgleich durch Linths Miljic bügelt Bruno Cardoso praktisch gleich im Gegenzug aus und stellt auf 2:1, was zugleich der Pausenstand ist.   Nach Wiederanpfiff kassiert Sirnach beinahe den Ausgleich, denn der Schiedsrichter spricht Linth einen Elfmeter zu. Den ersten Versuch hält der Sirnacher Schlussmann Josip Martic mirakulös. Aber wie schon im Spiel gegen Abtwil-Engelburg lässt der Schiedsrichter den Strafstoss wiederholen. Beim zweiten Mal setzt der Glarner Schütze den Ball allerdings über die Querlatte. Schliesslich entscheiden die Sirnacher das Spiel klar für sich: Mit zwei weiteren Treffern macht Silvano Teixeira seinen Hattrick perfekt. Seine bisher sechs Treffer in dieser Saison bringen ihm aktuell den ersten Platz auf der Torschützenliste. Damit ist die Partie gegen Linth aber noch nicht zu Ende. Der eingewechselte Safet Etemi macht den Deckel drauf und ist 13 Minuten vor Schluss für den fünften Sirnacher Treffer besorgt. Somit holt sich die Mannschaft von Trainer José Rivero – auch in dieser Höhe – verdiente drei Punkte, nachdem sie eine entfesselnde Leistung gezeigt hat.